Mitmachen

Elternzettel
Falls du U18 bist, aber zum AJUCA kommen möchtest, ist das gar kein Problem! Eine Einverständniserklärung reicht aus: Elternzettel

DIY
Das Ajuca ist ein Mitmach-Camp. Sogar noch mehr als „mitmachen“ im herkömmlichen Sinne: DIY nämlich! Das heißt: Do it yourself! (Mach es selbst!) oder noch besser: Do it together! (Also: Machts zusammen!)

Es gibt auf dem Camp viele Möglichkeiten, euch aktiv am Camp-Geschehen zu beteiligen. Anders gesagt: Wenn sich nicht alle irgendwie einbringen, funktioniert es auch nicht. Das heißt: Schau dir schon mal an, welcher Aufgabenbereich dich interessiert.

Hier die verschiedenen Bereiche, in denen du auf dem AJUCA aktiv werden kannst:
Awareness
Bar/Veranstaltungen
Bildung
Evaluation
Finanzen
Infohangar
Kinderbetreuung
Küche
Moderation
Öffentlichkeitsarbeit
Secu
Springer*innen
Vernetzung

Das Camp wird organisiert von einem Zusammenschluss aus selbstorganisierten Jugendlichen sowie fest in M-V etablierten Vereinen, Clubs und Netzwerken, die sich für emanzipatorische und selbstorganisierte Jugendarbeit und Politik einsetzen. Dabei sind beispielsweise das Alternative Jugendzentrum Neubrandenburg, der Rostocker (Bildungs-)Verein Sobi e.V., der Greifswalder Infoladen Analog, der Bund Deutscher Pfadfinder_innen M/V, der Infoladen Stunk und das Komplex Schwerin sowie eine vegane Küche, Konzert- und Politgruppen. Mit dem Kulturkosmos e.V., der uns das Gelände und die Infrastrukutur zur Verfügung stellt, hat sich eine enge und freundschaftliche Zusammenarbeit entwickelt.

Wir freuen uns auf dich!